Seit kurzem gibt es einen Bagger mit weniger als 1000 kg Gewicht mehr im Lieferprogramm der Baumaschinenfirma Cat. Zeppeling und Caterpillar können mit ihren Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie eine noch umfangreichere Produktpalette im Segment der Mikrobagger bieten.

Der 300.9D bringt nicht mehr als 985 kg auf die Waage, was den Bagger somit zum kleinsten Caterpillar überhaupt macht. Die Baumaschine ist nur 730 mm breit, somit kann sie auch durch kleinere Türöffnungen problemlos durchfahren. Arbeiten können mit dem 300.9D auf engstem Raum durchgeführt werden, was ihn zu einem beliebten Produkt in den Bereichen Baumaschinenvermietung, Wohnungsbau und Abbruchswesen macht. Der 3 Zylinder Dieselmotor wird wassergekühlt und bringt satte 13,7 kW Leistung, die Hydraulik zusammen mit der Zahnrad Doppelpumpe erreichen eine Reißkraft von unglaublichen 4,5 kN, die Losbrechkraft beträgt 8,9kN. All das stellt einen mehr als nur respektablen Wert für diese geringe Maschinengröße dar. Gebrauchte Maschinen dieses Modells gibt es übrigens bisweilen nur sehr wenig im Handel.

Das “Zwei Wege Hydrauliksystem” ist hierbei genauso optional wie die verstellbaren Grabenräumlöffel. Eine weitere Version mit einem kompakteren Hydraulikhammer ist übrigens noch für dieses Jahr geplant. Was den Fahrerplatz dieses Modells angeht, so ist der Sitz leichtgängig und bequem, die Bedienelemente sind überdies sehr griffgünstig angeordnet.

Mit seinen rund 6000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Zeppeling Konzern übrigens mehr als 1,8 Milliarden Euro an seinen 190 verschiedenen Standorten. Strategisch gesehen, ist diese mehr als nur dynamische Entwicklung, das Ergebnis einer wegweisenden Innovation gepaart mit konsequenter Kundenorientierung.